· 

INDISCHES BUTTERHUHN

 

Wie steht Ihr zu indischem Essen? Ich finde das ja toll. Es gibt so mega viele, tolle, spannende Gewürze, denen man im Alltag leider viel zu wenig Beachtung schenkt.

Ich habe mich auch sehr lange nicht an solche Gerichte ran gewagt, weil ich dachte "Ach, das mögen doch die Kinder gar nicht." oder "Das ist nichts für uns."

Heute habe ich dieses leckere, indische Butterhuhn (auch Murgh Makhani genannt) gekocht und siehe da, meine Kids haben es geliebt! Ein wirklich tolles Gericht, das es bei uns ab jetzt sicher öfter geben wird!

Was sagt uns das?

Einfach mal machen - vielleicht wird's ja gut... (lässt sich übrigens auf viele Lebenslagen anwenden...) :-)

 

Also... let's go!

 

 

Zutaten (für 4 Personen):

 

Marinade:

  • 4 Hähnchenbrustfilets, in Würfel geschnitten
  • 200g Joghurt
  • 1EL Limettensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL Masala Gewürzmischung
  • falls ihr's scharf mögt, fügt ihr noch nach Belieben etwas Cayenne-Pfeffer oder Chili dazu. Ich habe es ohne Schärfe gekocht, die Muddi und die Kids sind da a bissl empfindlich... ;-)

 

für die Sauce:

  • 2-3 EL Butter
  • 3 EL saure Sahne
  • 1EL Zucker
  • 1TL Salz
  • 300g Tomaten-Passata

 

Zubereitung:

  • alle Zutaten für die Marinade zusammen mischen und das Hühnerfleisch idealerweise über Nacht im Kühlschrank, sonst einige Stunden, darin marinieren.
  • die Butter in eine tiefe Pfanne geben und erhitzen, das marinierte Huhn dazu geben und einige Minuten anbraten
  • Passata, Salz und Zucker dazu geben und bei niedriger Hitze 25min köcheln lassen
  • dann die saure Sahne unterrühren, weitere 5min köcheln lassen
  • mit frischem Koriander oder Chilischoten garniert servieren

 

Dazu passt Reis oder Naan-Brot (klick mal hier)!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0