· 

DINKEL-KAROTTEN-KORN

 

Heute habe ich mal wieder ein Brot für Euch. Die Zutaten habe ich einfach frei Schnauze zusammen geworfen, nach einer Weile bekommt man ein Gefühl dafür, welche Konsistenz der Teig am besten haben sollte. Dann ist der richtige Zeitpunkt, um einfach spontan ein bisschen kreativ zu sein und zu probieren. Man sagt ja auch so schön "Probieren geht über studieren!". Heute habe ich mich mit ganzen Dinkelkörnern ausprobiert. Also wer's gern körnig hat, ist hier richtig, aber probiert es doch am besten selbst...

 

 

Zutaten:

  • 250g ganze Dinkelkörner
  • 2 Karotten
  • 400g Dinkelmehl
  • ein halber Würfel Hefe
  • 1,5 TL Salz
  • 2 EL Leinsamen
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 350ml lauwarmes Wasser

 

Zubereitung:

  • die Dinkelkörner zusammen mit den Karotten in einem guten Mixer zerkleinern, ich hab es, wie immer, im Monsieur Cuisine Connect gemacht (die Karotten kann man auch raspeln, wenn man keinen Mixer hat)
  • Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen
  • aus allen Zutaten einen Teig kneten. Er sollte nicht mehr zu klebrig sein (sonst mehr Mehl dazu geben)
  • den Teig abgedeckt mindestens 1 Std gehen lassen
  • danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche einen schönen Laib formen, mit Mehl bestreuen und einschneiden
  • einen Römertopf fetten und mit Sesam ausstreuen, den Laib hineinlegen, Deckel auf den Römertopf drauf und ab in den kalten Backofen bei 230Grad Ober-/Unterhitze für 55min.
  • nach der Backzeit gleich aus dem Römertopf nehmen und gut abkühlen lassen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0